Pflege des Bürostuhls

Pflege des Bürostuhls

Das Befolgen einfacher Regeln zur Pflege hilft, Ihre Büromöbel attraktiv und funktional zu halten.

Achten Sie beim Kauf von Pflegemitteln unbedingt darauf, aus welchem Material die Polsterung gefertigt ist. Selbst das teuerste Produkt kann bald völlig verfallen, wenn Sie seine Pflege vernachlässigen. Eine regelmäßige Reinigung hilft, die Kosten für die Anschaffung neuer Möbel zu vermeiden.

Wie man es benutzt
Der Stuhl sollte vor dem Transport sorgfältig verpackt werden. Der Stuhl wird größtenteils montiert geliefert. Wenn der Stuhl montiert werden muss, ist es besser, einen Möbelfachmann hinzuzuziehen. Sie sollten den Bürostuhl an seinem unteren Teil tragen, nicht an den Armlehnen oder der Rückenlehne, die nicht sehr haltbar sind.

So pflegen Sie die Polstermöbel
Verschiedene Polstermaterialien erfordern unterschiedliche Pflege.

Leder

Pflege des Bürostuhls

Das Material ist teuer und recht anspruchsvoll. In der Regel werden für das Chefbüro Lederstühle angeschafft. Leder wird mit einer Seifenlauge und einem weichen Tuch gut gereinigt. Das Tuch hilft, versehentlich verschüttete Flüssigkeit zu entfernen. Verwenden Sie keinen Haartrockner, da dieser die Oberfläche beschädigen kann. Um das Leder dauerhaft attraktiv zu halten, werden spezielle Pflegemittel verwendet. Die Häufigkeit ihrer Verwendung beträgt einmal alle sechs Monate bis zu einem Jahr. Naturleder ist empfindlich gegenüber UV-Strahlen und Temperaturschwankungen, daher sollten Sie Ihre Möbel nicht in direktem Sonnenlicht oder in der Nähe von Heizgeräten aufstellen.

Kunstleder
Wie natürliches Leder verträgt auch Kunstleder direkte Sonneneinstrahlung und Temperaturschwankungen nicht sehr gut. Die besten Pflegemittel für Öko-Leder sind Seifenlauge oder spezielle Pflegemittel. Stark verschmutzte Bereiche können mit 20%iger Ethanollösung gereinigt werden. Kunstnubuk kann mit speziellen Schaumprodukten und weichen Bürsten gut gereinigt werden.

Stoff
Im Vergleich zu Leder ist die Pflege von Textilien komplizierter. Stoffe mit Spezialimprägnierung sind ideal für das Büro. In diesem Fall können die Polstermöbel leicht mit einem feuchten Tuch gereinigt werden. Zur Fleckenentfernung können Fleckenentferner verwendet werden. Wenn die Polsterung mit Teflon imprägniert ist, kann eine Ethylalkohollösung helfen, Flecken zu entfernen. Staub wird mit einem Staubsauger entfernt.
Armlehnen, ob aus Metall oder Kunststoff, halten der Nassreinigung sehr gut stand. Das Gleiche gilt für die Armlehnen. Die Pflege der gepolsterten Armlehnen unterscheidet sich nicht von der Pflege der Sitzfläche oder der Rückenlehne des Produkts.