Was gute Büromöbel auszeichnet

 

Dieser Artikel gibt grundlegende Tipps: wie man ein Qualitätsprodukt von einer selbstgemachten Fälschung unterscheidet, worauf man bei der Auswahl von Büromöbeln achten sollte.

Die Verwendung von komplexen Nähten
Hier ist das Muster einfach: Je komplexer die Naht, desto teurer ist das Produkt von höherer Qualität. Es gibt einfache, doppelte und falsche Doppelnähte. Die zuverlässigste Option sind Doppelnähte. Wenn die Polsterung aus Leder besteht, achten Sie darauf, dass die Nähte gefärbt sind. Ebenso wichtig ist die Qualität der Nähte. Perfekt flache, schön ausgeführte Nähte machen das einfachste Produkt noch schöner und eleganter. Für das Chefbüro eignen sich zum Beispiel Polstermöbel, die mit Fäden in Kontrastfarben genäht sind. Eine gute Dekoration für Polstermöbel ist eine Ziereinfassung aus Bändern und Kordeln.

Abdeckungen
Die Verwendung von abnehmbaren Abdeckungen löst das Problem der Pflege des Produkts. Die Möbel bleiben lange Zeit wie neu, wenn Sie mehrere Bezüge verwenden. Sie können auch je nach Jahreszeit gewechselt werden. Manchmal beschäftigen sich Möbelfirmen mit der Herstellung von Bezügen auf Bestellung. Eine gute Lösung für die Herstellerfirma ist es, Ersatzbezüge für die Kollektionen des letzten Jahres herzustellen. So können Sie der Mode folgen, ohne zu viel Geld auszugeben. Die Kollektionen des letzten Jahres sind tendenziell günstiger.

Anbringen von Teilen
Wie fest die Teile miteinander verbunden sind, wirkt sich direkt darauf aus, wie lange Ihre Möbel halten. Ein gutes Zeichen ist die Verwendung von Verbindungen in Form von „Kamm“ (moderne Version) oder „Schwalbenschwanz“.) Es ist nicht üblich, solche Verbindungen zu verstecken. Es ist auch ein dekoratives Element für Möbel.

Oberflächengüte
Hier müssen Sie nicht nur und nicht so sehr auf den vorderen Teil achten, sondern auch auf die Enden. Skrupellose Hersteller machen gerade in den Endabschnitten Fehler. Achten Sie besonders auf die Art und Weise, wie die Fugen abgedichtet sind. Zu breite oder ungleichmäßige Fugen, mit Kleber verschmutzte Oberflächen – all das spricht nicht für den Kauf.

Rückseitige Ausführung
Ein Zeichen für ein gutes Produkt ist eine gleichermaßen hochwertige Verarbeitung auf der Vorder- und Rückseite. Hochwertige Möbel haben eine ebenso sauber gearbeitete Rückwand wie die Front. Die Verwendung von billigen Materialien, nachlässig gehämmerte Nägel – all das kennzeichnet die „Economy“-Klasse, auch wenn das Preisschild etwas anderes sagt. Solche Möbel werden nicht lange halten. Früher oder später werden sich neben den offensichtlichen Mängeln auch die versteckten bemerkbar machen. Im Gegenteil, der Kunstflug gilt als gleichmäßig filigraner Abschluss auf allen Seiten.

Beschläge und Griffe
Die Hauptanforderungen sind Haltbarkeit und Komfort. Bei vielen Modellen sind überhaupt keine Griffe vorhanden. Die Tür öffnet sich mit einem einfachen Druck. Wenn Ihre Möbel über Schubladen verfügen, stellen Sie sicher, dass sie sich mühelos heraus- und hineinschieben lassen. Ideal ist es, wenn die Schublade mit einem Türschließer ausgestattet ist, der ein problemloses Schließen ermöglicht.

https://www.youtube.com/watch?v=S7GnKj60OFI